Annette und Alexander


Schon als ich die Wohnung von Annettes Trauzeugin Melanie betrat war mir klar: das hier wird großartig! Ich war verliebt! In gemütlicher Zweisamkeit und einer traumhaft eingerichteten Düsseldorfer Altbauwohnung saßen die beiden in aller Entspanntheit am Frühstückstisch, und genossen die letzten ruhigen Minuten. Bekanntermaßen geht der Trubel los, sobald die Stylistin da ist, und dann geht alles ganz schnell. Nicht bei Annette. Selten habe ich eine so entspannte Braut erlebt, die alles in solch sympathischer Ruhe abarbeitet. Da blieb sogar Zeit, um noch kurz rüber zu Alex zu huschen, der sich in der gemeinsamen Wohnung am Ende der Straße ankleidete. Nach einer wirklich schönen kirchlichen Trauung ging es zur Elfrather Mühle in Krefeld. Sektchen, Häppchen, Torte und dann auf auf zu einem traumhaft schönen Shooting auf dem Golfplatz. Ein wenig Sorge bereitete es uns, von einem Golfball getroffen zu werden (das muss ja nicht unbedingt am Hochzeitstag passieren:), und so zog es uns auf eine tolle wilde Wiese nebenan. Kutschiert wurden wir übrigens die ganze Zeit vom Personal der Mühle im Golfwagen. Wer kann, der kann! Es war wirklich ein riesen Spaß. Die Tischdeko war mit viel Liebe zum Detail gemacht. Selbst für die Fotografin gab es ein eigenes Törtchen (ich liebe Törtchen :P) am Platz.  Die Zeit bis zum Hochzeitstanz verging  wie im Flug und der Feierabend kam eigentlich viel zu früh. Im Moment wird noch an einem Hochzeitsalbum gearbeitet. Bilder folgen.