Eva und Christian


Helaas niet! Nach der standesamtlichen Trauung in meinem Zweitsitz, dem Düsseldorfer Standesamt, ging es am Samstag darauf nach Roermond. Christians Familie kommt teils aus Holland und so hat es sich angeboten die kirchliche Trauung und die Feier bei unseren Nachbarn zu gestalten. Super Idee! Die Kirche lag total verträumt in super Lage direkt am See. Christian kam standesgemäß in seinem Manta samt Fuchsschwanz angefahren. Kurz darauf kam auch schon Eva in ihrem wirklich coolen BMW, auf die wir alle gespannt gewartet hatten, und so zogen wir in die Kirche und genossen eine wirklich schöne Trauung.  Vor der Kirche erwartete die Gäste ein leckerer Limoncello, Zitronenlimonade und selbstgebackener Kuchen. Nicht zu vergessen eine Wegbeschreibung zur Location. Achtung: Eva hatte alles selbst von Hand zubereitet und verpackt. Und das alles einen Tag vor der Hochzeit! Ein super Händchen fürs Gestalten bewies Eva dann auch mit der Tischdeko in der ECI Cultuur Fabriek. Ein Schmaus fürs Auge. Übrigens war das eine der coolsten Locations, die ich bisher gesehen habe. Inmitten von Gemälden und Skulpturen wurde die Party veranstaltet. Dank riesigen Fenstern hatten wir die ganze Zeit über viel Tageslicht. Der Traum eines jeden Fotografen.  Aber auch in Holland geht irgendwann die Sonne unter und so begab ich mich mit vielen schönen Eindrücken auf den Heimweg. Dank je und tot ziens!