Katrin und Martin


Toll, toll, toll. Meine Brautpaare haben sich dieses Jahr alle selbst übertroffen. Immer wenn ich dachte, es kann nicht schöner werden, wurde ich eines besseren belehrt. Wie bei Katrin und Martin. Gefeiert wurde im ehemaligen Schloß Annaberg, was super war, da alle Gäste von der Party direkt ins Bett fallen konnten. Ich kam rein und war begeistert. So richtig beschreiben kann ich es nicht, aber es ist eine Mischung aus dem eben genannten Schloß und Jugendherberge - schick und urig. So fand bis auf die Trauung alles vor Ort statt. Zu dieser fuhren wir auf den Godesberg in die Michaelskapelle. Unheimlich romantisch, klein und fein. Zurück zur Location traut ich meinen Augen nicht. Ich wusste, dass Katrin die ganze Deko (auch die Einladungskarten) alle von Hand gebastelt und vernäht hat und sie war ein Traum. Martin rundete den Tag mit seiner absoluten Coolnes ab. Da bleibt mir nur noch zu sagen: nastrovje und danke für den schönen Tag!